Individuelle Holzhaustüren direkt vom Hersteller - Verglasungen

› Technik - Verglasung


Der verglaste Teil Ihrer Holzhaustür wird durch eine Wärmeschutz-Isolierglasscheibe mit einem U-Wert von 1,1 (bestehend aus 2 Einfach-Scheiben mit Abstandhalter und einer Luft- bzw. Gasfüllung) geschlossen, deren Aufbau Sie bestimmen können.
Auch wenn es nicht immer gefordert wird, halten wir es in der heutigen Zeit für sinnvoll und bei größeren Scheiben zum Schutz der Benutzer auch für notwendig, für eine der beiden Scheiben 6 mm starkes VSG (Verbundscheiben-Sicherheitsglas) zu verwenden. Das ist zwar etwas teurer als normales 4 mm starkes Glas, lohnt sich aber allemal, zumal dadurch auch der Schalldämmwert des verglasten Anteiles der Tür verbessert wird.
Die andere Scheibe kann im einfachstem Fall aus einer klaren durchsichtigen Scheibe bestehen, wie Sie sie aus Ihrem Fenster kennen oder aber auch aus mehr oder weniger blickdichtem Ornamentglas.
Selbstverständlich sind auch 3-fach Verglasungen lieferbar. Bleiverglasungen, Wölbglas, Ätz- und Strukturgläser werden verarbeitet.
Darüber hinaus kann die Scheibe eingefärbt werden; braunes (bronce) und gelbes Glas haben Sie sicher schon gesehen, es gibt aber auch graues, blaues und grünes Glas.
Sie haben die Wahl... Entscheiden Sie:

Holzhaustüren Glas

Unser Lieferant/Quelle Saint-Gobain Glas

Update: Leider wird zur Zeit in Europa kaum noch eingefärbtes Glas hergestellt. Deshalb können wir -abgesehen von Restposten- bezahlbare Einfärbungen zur Zeit nur in Kombination mit Verbundsicherheitsglas anbieten. Dort besteht die Möglichkeit, die Folie zwischen den Gläsern einzufärben. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, zu deutlich höheren Preisen eingefärbte Gläser über eine Importeur zu beschaffen.
Da wir hoffen, dass in absehbarere Zeit die Produktion für farbiges Glas wieder beginnt, zeigen wir bis dahin in unserer Glasgalerie weiterhin die bisher handelsüblichen Muster.